#01 – Wow, echter Schrott aus Asien!

„Da könnte man doch noch was draus machen…“ Denkst du das auch manchmal, bevor du etwas wegwerfen willst? Insbesondere wenn das Teil aus gutem Material, also einem Wertstoff besteht, ist das hierzulande ein Fall fürs Recycling. Oder man ist etwas kreativer unterwegs und verbastelt das olle Ding zu etwas Neuem.

Gerade in Ländern, wo das staatliche Abfallmanagement und die Arbeits(markt)situation zu wünschen übrig lassen, sind die Leute oft besonders einfallsreich. So auch in Thailand, wo ich als begeisterter Asien-Reisender oft unterwegs bin. Dort schlenderte ich vor einigen Jahren über einen Markt, als ich aus Metallschrott zusammengeschweißte Figuren entdeckte. Vom ersten Moment an war ich total beeindruckt von dem Detailreichtum, der Vielfalt der Motive und der Handwerkskunst, die hinter diesen Metallfiguren stecken. Ich war infiziert. Und das, nachdem ich auf die Frage nach einem Geburtstagswunsch seit Jahren standardmäßig antwortete: „Egal, Hauptsache nur ‚Nichts zum Hinstellen‘!“

„Metallfiguren, na und?“, reagierten Freunde, denen ich davon erzählte – ohne, dass sie je etwas davon gesehen hatten. Nein, nicht einfach nur Metallfiguren. Diese hier waren wirklich etwas Besonderes! So sahen es später auch die Freunde.

#00 « #01 » #02 » #03 » #04 » #05 » #06